1. Platz beim LSB-Wettbewerb

SV Innerstetal e.V.
SV Innerstetal e.V.
SV Innerstetal e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

1. Platz beim LSB-Wettbewerb

Wir sind der SVI!
Veröffentlicht von AK in Verein · 14 November 2022
An einer besonderen Veranstaltung hat der SV Innerstetal e.V. am 12.11. auf Einladung des Landessportbundes Niedersachsen (LSB) in der Akademie des Sports in Hannover teilgenommen. Mit dem „Vereinswettbewerb“ zeichnet der LSB seit 2011 Sportvereine aus, die in aktuellen Themen wie Digitalisierung oder Gesundheit erfolgreich sind. Der Wettbewerb besteht dabei aus einer Bewerbung mit einem abgeschlossenen Projekt und einer Live-Präsentation der jeweils drei besten Vereine in ihrer jeweiligen Größenkategorie bei einem Casting vor einer Jury.
Der SV Innerstetal hatte sich mit seiner Vereins-App beworben und wurde vom LSB in die Finalrunde aufgenommen worden.



Gespannt und voller Vorfreude haben sich also Danny Treisch und Alexander Kaestner von Seiten des Vorstandes zusammen mit Fußball-Obmann Christoph Rollwage sowie Frank Seggelke und Corinna Freiter aus der Tennissparte auf den Weg nach Hannover gemacht und vor Ort dann den Verein und die SVI-Vereins-App mit einem eigenen Stand den anderen teilnehmenden Vereinen präsentiert. Schon hier konnten vor Beginn der Veranstaltung interessante Gespräche geführt und viele Ideen mitgenommen werden, bevor dann alle acht Finalisten ihre sehr interessanten Projekte auf der Bühne im Rahmen von Präsentationen und Filmen vorgestellt haben. Neben der Digitalisierung der Vereinsarbeit, digitalen Fragebögen zur Mitgliederbefragung, der Einbindung von FSJ-Jugendlichen in die Vereinsarbeit, dem Umbau von Bestandsimmobilien zu Sportstätten, langfristigen Strategien zur Mitgliedergewinnung sowie Twitch-Übertragungen von Sportveranstaltungen war auch die SVI-Vereins-App als Projekt für alle Anwesenden von großem Interesse. Nachdem Danny Treisch den Verein kurz vorgestellt hatte, übernahm Alexander Kaestner mit einer kurzen Begründung für die Motivation für eine eigene Vereins-App das Mikrofon. Christoph Rollwage führte dann durch die einzelnen Module der App und stellte den Mehrwert der App für den Verein heraus. Unterstützt wurde die Präsentation von Frank Seggelke und Corinna Freiter und konnte dadurch sogar live bei Instagram verfolgt werden. Spannend wurde es dann im Rahmen der Preisverleihung, bei der sich alle Teilnehmer als Gewinner fühlen durften und Geldgewinne mit nach Hause nahmen.

Die Jury begründete die Entscheidung für den 1. Platz für den SVI damit, dass „der Verein eine sehr detailreiche Konzeptionierung der App, die die Struktur der unterschiedlichen Sparten abbildet, erreicht hat und Effekte für den Verein deutlich zu sehen sind. Die App wird von über der Hälfte der Mitglieder genutzt und hat so zu einem vermehrten Austausch über die Sparten hinweg geführt, der sich zum Beispiel im bunt durchmischten Teilnehmerfeld der Vereinsveranstaltungen zeigt. Darüber hinaus besticht die App durch die Möglichkeiten, Aufgaben direkt zu verteilen. Diese durch die App hervorgerufene Entwicklung vereinfacht die Organisation des Sportalltages für alle Mitglieder und erhöht zudem die Identifikation zu ihrem SV Innerstetal.“

Freudestrahlend konnte der SVI dann auf der Bühne den mit 5.000 Euro dotierten 1. Platz feiern und gewann anschließend sogar den Sonderpreis (10 Karten für das Feuerwerk der Turnkunst), zuvor hatten alle anwesenden Vereinen in geheimer Wahl Punkte für das beste vorgestellte Projekt vergeben.

Der Vorstand des SVI sieht in dem Preis eine Bestätigung und Honorierung der vielen Stunden, die in die Entwicklung und den Release der App geflossen sind und möchte sich an dieser Stelle nochmals bei allen beteiligten Personen bedanken.
Wer die App noch nicht kennt, kann diese im App-Store oder bei Google-Play kostenlos herunterladen und ausprobieren.



Es gibt noch keine Kommentare.
0
0
0
0
0
Zurück zum Seiteninhalt