Tennis

Bericht zu den Vereinsmeisterschaften des SVI-Tennis 2013

„Matthias Richter wiederholt Doppelerfolg von 2011 “

Bei wunderschönem Herbstwetter wurden die diesjährigen Endspiele der Tennis-Vereinsmeisterschaften des SVI ausgespielt. Auch in diesem Jahr haben die Aktiven wie im vergangenen Jahr begleitend zur gesamten Sommersaison (Mai bis in den Herbst) die Meisterschaften ausgespielt.  Die Kinder und Jugendlichen trugen während dieser Zeit ihre Jüngstenmeisterschaften aus.  

Es wurden die Vereinsmeister in folgenden Wettbewerben ermittelt:

Herren 40, Herren 50 und Herren-Doppel.

 Im Herren-Doppel-Endspiel standen der Vater-Sohn-Kombi, Phil und Thomas Wischniowski, das Duo Matthias Richter und Thomas Przondziono gegenüber. Im vergangenen Jahr war das Doppel Matthias Richter und Thomas Przondziono nicht erfolgreich und wurde Vizemeister. In diesem Jahr konnten sie sich mit 6:0, 3:6 und 6:4 gegen die Vater-Sohn-Kombi durchsetzen und wurden Vereinsmeister.

Im Wettbewerb der Herren 50 konnten sich Rolf Hager und Arnold Richter gegen alle anderen Mitspieler durchsetzen und bestritten das Endspiel. In einem spannenden Match setzte sich Rolf Hager mit 6:1 und 6:4 durch.

Zum Abschluss folgte der Wettbwerb der Herren 40. Hier standen sich Thomas Przondziono und Matthias Richter als Endspielgegner gegenüber. Das kampfbetonte Spiel konnte schließlich Matthias Richter mit 6:4 / 1:6 und 7:5 für sich entscheiden.

Vereinsmeister 2013

 Von links nach rechts: Thomas Przondziono, Rolf Hager und Matthias Richter.

 

 

Jan Bartels ist der erfolgreichste Jugendspieler der Sparte

 Zum Abschluss der Sommersaison 2013 wurde in der Tennissparte des Sportvereins Innerstetal von August bis Oktober die Jüngstenmeisterschaft für Kinder und Jugendliche ausgespielt.

 In folgenden Altersklassen wurde gespielt: Junioren U9, U10, U11, U12 und U15, sowie Juniorinnen U15.

 Jan Bartels holte den Titel des Jüngstenmeisters zum 4. Mal. Zusätzlich war er zwei mal Vizemeister. Jan ist hiermit der erfolgreichste Jugendspieler der Sparte!

 Im Einzelnen:

 Alle Teilnehmer der Jüngstenmeisterschaft spielten während oder nach dem Training gegeneinander (Spielmodus „jeder gegen jeden“).Bei den Juniorinnen U15 musste allerdings ein Endspiel die Entscheidung herbeiführen. In diesem bezwang Chiara Brüggemann ihre Konkurrentin Anna Lixenfeld mit 6:1 und 6:1.

 Auch bei den Junioren U15 musste ein Endspiel die Entscheidung herbeiführen. Mit seiner Gelassenheit und auch seiner Erfahrung, konnte sich Jan Bartels schließlich gegen seinen Endspielgegner Hannes Bormann mit 7:5 und 6:3 durchsetzen.

 Die Jüngstenmeister und Vizemeister 2013 von links nach rechts:

Chiara Brüggemann, Pascal Behrer, Jan Bartels, Joy Käsler, Simon Halbedel, Friedrich von Bitter, Jugendtrainer Moritz Bormann. Auf dem Bild fehlen: Anna Lixenfeld, Hannes Bormann und Maurice Lott.

—————————————————————————————————————————————————————

Endlich…….nach 2 zweiten Plätzen in den letzten Jahren ist der Ü-40 Mannschaft im Tennis endlich der Aufstieg in die Bezirksklasse gelungen.
Dieser Aufstieg wird auch zur Vereinsmeisterschaft am 28.09.2013 entsprechend gefeiert, dazu is…t jeder herzlich eingeladen.
Souverän und ungeschlagen führt die Ü 40 die Tabelle in der Regionsliga an.
Auf dem Foto von links nach rechts:
Thomas Prondziono, Thomas Wischniowsky, Arnold Richter, Rolf Hager, Matthias Richter und Jens Ohlendorf.
Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2012:

Im Doppel spielen Marius Hager mit Vater Rolf gegen Matthias Richter und Thomas Prondziono.

Vater und Sohn Hager gewinnen glatt in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:4.

Im Spiel der Herren 50 spielen Rolf Hager und Arnold Richter das Endspiel aus.

Auch hier kann sich Rolf Hager durchsetzen, benötigt jedoch diesmal 3 Sätze: 6:3, 0:6 und 6:1

In dem Herren 40 Endspiel trennen sich nach umkämften und spannenden Sätzen Hinnerk Ritter und Thomas Prondziono mit 5:7, 6:3 und 6:2.

Herzlichen Glückwunsch!!

Tennissparte ehrt Matthias Richter und Klaus Herrit

Auf der diesjährigen Hauptversammlung der Tennissparte des SV Innerstetal, am 9. März, wurde Matthias Richter für seine herausragenden sportlichen Leistungen ausgezeichnet. Als Neumitglied der Tennissparte nahm er an den Vereinsmeisterschaften der Sparte im Sommer 2011 teil. Er war hierbei so erfolgreich wie noch kein anderer “Anfänger” der Tennissparte zuvor. Im Wettbewerb der Herren 40 setzte er sich gegen langjährige und spielstarke Mitglieder durch und wurde Vereinsmeister. Im weiteren Verlauf der Meisterschaften konnte er mit seinem Doppelpartner Thomas Prozondzino auch die Herren-Doppelmeisterschaften für sich entscheiden. Der erste Tennisspieler in den 40 Jahren des Bestehens der Sparte, dem es gelang eine Doppel-Vereinsmeisterschaft im ersten Jahr der Mitgliedschaft zu erringen.

In der Hauptversammlung übergab Klaus Herrit sein Amt als Sportwart an seinen Nachfolger Arnold Richter. Für sein 9-jähriges Engagement in dieser Funktion wurde er anschließend geehrt. Alle anderen Vorstandsmitglieder sind in ihren Ämtern bestätigt worden: Jürgen Gehrke (Spartenleiter), Kristina Feldmann (Jugendsportwartin) und Dr. Arend Koch (Schatzmeister).

 

   Von links nach rechts: Matthias (Matze) Richter, Jürgen Gehrke, Klaus Herrit

 Tennis-Vereinsmeisterschaft 2011

Für ein Novum sorgte Matthias Richter bei den Tennis-Vereinsmeisterschaften des SV Innerstetal in Baddeckenstedt. Der Neuling sicherte sich bei seiner ersten Teilnahme den Titelgewinn bei den Herren Ü40 und im Doppel mit Partner Thomas Przondziono. Jugendtrainer Jens Ohlendorf freute sich über die starke Teiknehmerzahl seiner Schützlinge. Den Meistertitel der Juniorinnen A sicherte sich Gillian Guerne vor Anna Lena Wesche. Moritz Bormann fuhr den Titel bei den Junioren A vor Florian Küsel ein. Bei den B-Junioren war Jan Bartels vor Tim Mänecke erfolgreich. Hannes Bormann hatte bei den C-Junioren vor Hannes Mänecke die Nase vorn.

Im Ü40-Finale überraschte Richter mit einem 6:3/4:6/6:3-Erfolg über Przondziono. Seinen Titel verteidigte Jürgen Gehrke im Endspiel der Ü50-Herren durch einen 6:2/6:4 Sieg über Lutz Schmiedergall. Im Herrendoppel feierten Richter/Przondziono einen 0:6/6:3/6:2 Erfolg über Arnold Richter/Lutz Schmiedergall.

 

Die Tennis-Vereinsmeister des SVI mit Jugendtrainer Jens Ohlendorf (von links): Gillian Guerne, Jan Bartels, Hannes Bormann, Jürgen Gehrke, Moritz Bormann und Mathias Richter mit ihren Urkunden.